Wie alles begann



Im Sommer 1996 stellten sich zwei Siegener Modellbauer die Frage, die sich jeder von uns sicherlich schon des Öfteren gestellt hat: Sind wir die einzigen Modellbauer in der Gegend hier? Irgendjemand muß die ganzen Modelle doch kaufen...

Sie ließen dieser Frage Taten folgen. In den nächsten Wochen lagen in den Siegener Modellbauläden Listen aus, in die sich Interessierte eintragen konnten.

Am 8. Oktober 1996 war es soweit. Über 20 interessierte Modellbauer trafen sich im Brauhaus, um sich zu “beschnuppern” und mal zu sehen was so geht. Ein Zeitpunkt für regelmäßige Treffen wurde gesucht und schnell gefunden: Unser Montagabend. Damit standen die nächsten Termine fest. Wir trafen uns von nun an am 2. Montag im Monat.

Zum zweiten Treffen sollte dann jeder Modelle mitbringen. Es sah aus wie auf einer Ausstellung. Man lernte sich näher kennen. Einige Modellbauer blieben weg, neue kamen hinzu und wir begannen auch außerhalb der Montag Abende gemeinsam etwas zu unternehmen. Je nach persönlichem Interesse wurden Modellbauausstellungen, Museen oder auch Geschäfte zum gemeinsamen Einkaufen besucht.

Bald trafen wir uns vierzehntägig. Bedingt durch inzwischen mehr als fünf Wechsel unserer Treffpunkte kamen wir im Siegerland rum. Aktuell treffen wir uns im Vereinsheim des Kleingärtnerverein am Sender. Dadurch bietet sich die Möglichkeit auch während der Treffen gemeinsam zu bauen.

Es folgten die ersten Teilnahmen der Modellbaufreunde an Ausstellungen anderer Vereine und schließlich am 9. Mai 2004 unsere erste eigene Ausstellung in der Festhalle in Wilnsdorf. Die Fortsetzungen finden jeweils im April / Mai statt...

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben